Project Description

Nachdem mir eine liebe Arbeitskollegin vor einigen Monaten einen dekadenten, üppigen Schoko-pie auf Avocadobasis serviert hat, bin ich fasziniert von der Idee, aus Avocados Schokoladendesserts zu schaffen. Dieses Rezept habe ich von a beautiful mess, wo es auch Tipps gibt, wie man es mit weniger Zucker, bzw. Zuckeralternativen zubereiten kann. Das Rezept ist einfach so einfach, es kann gar nicht misslingen. Also, macht euch hinaus auf den Wochenmarkt, holt euch ein paar schöne Avocados und los geht’s!

4 Portionen. 5 Minuten.

Du brauchst:

  • 2 reife Avocados
  • 240 ml / 1 Cup ungesüßte Mandelmilch
  • 120 ml / ½ Cup Agavendicksaft
  • 110 g / 1 Cup Kakaopulver
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • etwas Obst oder ein paar Nüsse für obendrauf
So wird’s gemacht:

  1. Die Avocados halbieren, entkernen und aushöhlen und in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles 1-2 Minuten pürieren, bis eine samtige Creme entsteht.
  2. Den Schokopudding auf vier Dessertschalen verteilen und ungefähr eine Stunde im Kühlschrank etwas fester werden lassen.
  3. Mit Obst und Nüssen garnieren und servieren.