Project Description

Die Suche nach veganen Pancakes fing so ungefähr sofort nach der Umstellung an.  Dieses Rezept gefiel mir auf Anhieb, weil es so unkompliziert ist und ich noch etwas Bange hatte vor dem Kochen ohne Ei.  Diese hier sind durch die Sojamilch-Zitronensaftmischung herrlich leicht und am Rand etwas knusprig. Ob mit normalem Weizenmehl oder Vollkornmehl, schmecken tun sie immer.  Ich belege sie gerne mit etwas Obst und serviere sie als süßer Teil eines großen veganen Frühstücks.  Zu Weihnachten hat mein Onkel sie als Nachspeise und mit karamellisierten Äpfeln verfeinert aufgetischt.  Lecker schmecken sie auch zum Apfel-Prosecco Kompott, oder einfach nur mit Ahornsirup. . .Wen die Pancakes glücklich machen, der sollte sich auch mal die anderen Rezepte auf FoRealsLife anschauen, da gibt’s immer leckeres zu entdecken.

10-12 Pancakes.  20 Minuten.

Du brauchst:

  1. 300 ml / 1 ¼ Cups Sojamilch (kann auch durch Mandel-, Hafer- oder Hanfmilch ersetzt werden)
  2. 2 EL frischgepressten Zitronensaft
  3. 150 g / 1 Cup Vollkornmehl oder 125 g normales Weizenmehl
  4. 2 TL Zucker
  5. 1 EL Backpulver
  6. ½ TL Natron
  7. 1 TL Vanilleextrakt oder 1/4 TL gemahlene Vanilleschote
  8. Rapsöl
  9. Nach Bedarf: Obst zum Belegen, z.B. Bananenscheiben oder Heidelbeeren

So wird’s gemacht:

  1. Die Sojamilch (300 ml) mit dem Zitronensaft (2 EL)  in einer kleinen Schüssel verrühren und zur Seite stellen. Durch die Säure wird die Milch gerinnen und ähnelt dann Buttermilch.
  2. In einer großen Schüssel Mehl (125 – 150g), Zucker (2 TL), Backpulver (1 EL) und Natron (½ TL) vermischen.
  3. Etwas Öl oder Sojamargarine in einer großen Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen.
  4. Milch und Vanilleextrakt (1 TL) der Mehlmischung beifügen und nur so lange rühren, bis alles gut vermischt ist.
  5. Mit einer kleinen Suppenkelle den Teig in die Pfanne löffeln und die Pancakes 2-3 Minuten pro Seite backen.  Nach Bedarf Heidelbeeren oder Bananenscheiben auf die Pancakes legen, während sie auf der ersten Seite backen.  Wenn Obst hier verwendet wird, die Pancakes etwas länger auf der ersten Seite backen lassen, vorsichtig wenden und die Obstseite nur kurz backen.
  6. Fertige Pancakes im Ofen warmhalten. Dazu passt frisches Obst, Ahornsirup, Nutella oder Apfelmus.