Project Description

Dieser köstliche Aufstrich basiert auf Nicole Justs Mandel Cashew Ricotta aus ihrem Buch La Veganista. Zum Ausprobieren wollte ich nur eine kleine Portion machen; ich hatte nur Zitronensaft zu Hause (im Originalrezept wird Limettensaft verwendet) – das klappte wunderbar, deshalb bin ich dabei geblieben. Der Ricotta schmeckt süß mit Marmelade und auch herzhaft mit Tomatenscheiben und etwas Salz. Er verfeinert Obstsalate, und lässt sich mit etwas Weißwein verdünnt als feine Soße genießen.

1 Glas voll. 5 Minuten (plus Einweichzeit)

Du brauchst:

  • 150 g Cashewkerne
  • 150 g blanchierte Mandeln
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 2 EL Hefeflocken
  • Salz und Pfeffer

So wird’s gemacht:

  1. Die Cashewkerne (150 g) und Mandeln (150 g) 8 Stunden lang oder über Nacht einweichen.
  2. Die Nüsse abgießen und abspülen, das Nusswasser aber aufheben. Die Nüsse mit den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer feinen Creme pürieren. Dabei die Seiten immer wieder abkratzen und öfter abschmecken. Für eine etwas dünnere Konsistenz eventuell etwas von dem Nusswasser hinzugeben.
  3. Der Mandel-Cashew Ricotta hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.